Ausbildung zum Huftechniker

Um Huftechniker werden zu können, ist eine abgeschlossene Ausbildung mit bestandener Prüfung zum Hufpfleger Voraussetzung. Die Aufgabengebiete eines Huftechnikers beinhaltet neben der Hufpflege auch das Anpassen und

Anbringen von jedem Hufschutz  wie Hufschuhe, Klebeschuhe, das Aufnageln von Kunststoff- und Kombibeschlägen sowie Aluminiumbeschlägen mit Kaltbeschlag - also sämtliche Beschläge außer Eisen und Heißbeschlag.

 

 

 

Kursinhalt

• Huftechnik und Hufbeschlag

• Anatomie und Physiologie

Stellung der Gliedmaßen unter Beachtung des Bewegungsapparates

• Bearbeitung von allen gängigen Hufschutzarten außer Eisen

 

 

 

Die Fortbildungen beginnen jeweils um 08.30 und enden um 16:00 Uhr.

Die Kosten für die Ausbildung zum Huftechniker belaufen sich auf insgesamt 4.600 Euro. Die Zahlung für die Ausbildung hat in einer Summe zu erfolgen. Eine Ratenzahlung wird nur nach gesonderter Absprache gestattet. Bis spätestens zum Beginn der Ausbildung muss der Gesamtbetrag bezahlt sein. Tritt der Schüler die Ausbildung nicht an, wird die Hälfte der Ausbildungsgebühr fällig, da der Ausbilungsdungsplatz nicht mehr anderweitig zu vergeben ist.

Alle weiteren Informationen finden Sie weiter unten auf der Seite im Downloadbereich.

 

 

Neue Termine Huftechniker für 2020:

 

Block 1: 28.01.-30.01.2021
Block 2: 11.02.-13.02.2021
Block 3: 25.02.-27.02.2021
Block 4: 11.03.-13.03.2021
Block 5: 25.03.-27.03.2021
Block 6: 22.04.-24.04.2021
Block 7: 06.05.-08.05.2021
Block 8: 20.05.-22.05.2021
Block 9 (Prüfung): 03.06.-05.06.2021

Downloads

Ausbildungsvertrag
Ausbildungsvertrag Hufpfleger_Huftechnik[...]
PDF-Dokument [115.3 KB]
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen.pdf
PDF-Dokument [238.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Kos Hufbeschlagschmied